Elektronisches Patientendossier (EPD): 

Über das elektronische Patientendossier (EPD) stehen die behandlungsrelevanten Gesundheitsdaten einer Person auf einen Blick zur Verfügung, jederzeit und überall. Dies ermöglicht den Behandelnden (Ärzte, Spitäler, Heime, Apotheken, Spitexorganisationen, Physiotherapeuten usw.) eine optimale Zusammenarbeit und eine ganzheitlich auf die Bedürfnisse des Patienten ausgerichtete Behandlung. Bei Notfällen stehen dem Behandelnden die notwendigen Informationen sofort zur Verfügung. 

Die Inhaberin des EPD bestimmt selbst, welche Daten aus dem EPD für Gesundheitsfachpersonen sichtbar sind.

Das EPD unterliegt strengen gesetzlichen Vorschriften insbesondere zur Datensicherheit und zum Datenschutz. Die axsana AG garantiert die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und den Betrieb Ihres EPD in einem der sichersten Rechenzentren der Schweiz*.